13 originelle Ideen für auffallende Instagram Beiträge

13 originelle Ideen für auffallende Instagram Beiträge

Instagram ist für viele Unternehmen ein wichtiger Marketingkanal geworden: und das ist nicht grundlos. Weil Instagram ein soziales Netzwerk ist, kannst Du als Unternehmen deine Reichweite und die Anzahl Folger am einfachsten durch Beiträge vergrößern. Die Inhalte müssen dann so informativ, spannend, authentisch und variiert wie möglich sein. In diesem Blog teile ich 13 originelle Ideen für deine Instagram Beiträge, mit denen Du noch mehr auffällst.

Wie sorgst Du für originelle Inhalte?

Es kann sicher eine Herausforderung darstellen, stets für originelle Inhalte zu sorgen. Wenn deine Inhalte bereits einen Hauch authentisch sind, dann bist Du auf jedem Fall bereits auf gutem Wege. Denk an eigenes Fotomaterial anstelle von Stockfotos. Aber auch inhaltlich kannst Du an alles was Du teilst einen etwas anderen Dreh geben. Das geht zum Beispiel durch:

  • Teilen von überraschenden Einsichten.
  • Humorvoll sein.
  • Teilen von neuen Perspektiven.

Pass dabei auf, dass nahezu all deine Inhalte relevant für deine Zielgruppe sind. Das bedeutet, dass der Inhalt auf die Interessen und Bedürfnisse deiner Folger abgestimmt sein muss. Zu guter Letzt musst Du mit deinen Inhalten inspirieren, informieren, unterhalten oder Emotionen hervorrufen. Inhalte, die an deine Zielgruppe anschließen sorgen für mehr Interaktion und eine größere Reichweite.

In den folgenden Tipps teile ich noch ein paar konkrete Ideen, mit denen Du originelle Inhalte machen kannst.

1. Teile dein ‚Warum‘

Warum tust Du was Du tust? Warum ist dein Unternehmen wichtig für Dich? Und warum sollte deine Zielgruppe es benötigen? Zeige deinen Folgern in einer Serie informativer Posts dein ‚Warum‘ und teil alle deine Beweggründe.

Das baut nicht nur eine Beziehung zwischen dir und deinen Folgern auf, es gibt dir auch die Gelegenheit mit ihnen in Kontakt zu kommen und zu interagieren. Und das ist genau was Du gerne erreichen willst, um eine Vertrauensbasis zu schaffen.

Wie du das machst? Frage deine Folger in deinen ‚Warum‘-Beiträgen mal was für sie wichtig ist, was ihre Leidenschaften sind, was ihre Bedürfnisse sind und frage auch ruhig mal, wie sie auf deiner Profilseite gekommen sind.

2. Teile deine Routinen

Menschen sind immer neugierig auf die Person hinter einem Unternehmen. Gib ihnen die Gelegenheit dich besser kennen zu lernen. Das kannst du beispielsweise durch Teilen von einem Blick hinter die Kulissen tun: aber dann auf eine originelle Art und Weise. Teile einmal einige Routinen aus deinem Leben. Am liebsten über deine Arbeit, aber es darf natürlich auch mal ein Post über deine Privatroutine sein. Denke hierbei z.B. an einen herrlichen Waldspaziergang mit deinem Hund.

Zeige dein Folgern zum Beispiel wie Du den Tag morgens beginnst. Platziere beispielsweise ein Karussell-Post, worin Du zeigst wie Du in deinem Buero oder Arbeitsplatz ankommst. Dann zeigst Du was die ersten Dinge sind, die Du morgens tust. Mache so eine schöne Komposition deiner Schritte, füge einen ansprechenden Text ein und fertig ist ein origineller und persönlicher Beitrag.

Das kannst Du auch für andere Routinen, mittags oder am Ende deines Arbeitstages, tun. Stelle auch immer eine Frage dabei. Zum Beispiel: Wie sieht dein Arbeitsanfang aus? Mit einer Frage sorgst Du sofort für Interaktion.

3. Teile Fakten über dein Unternehmen

Wusstest-Du-dass-Beiträge wecken immer die Neugierde. Teile mal ab und zu ein paar Fakten über dein Unternehmen. Es kann echt über alles mögliche sein. Über den Start deiner Unternehmung, über deine Mission, über deine erreichten Ziele, über die entwickelten Produkte oder Dienstleistungen, über deine Inspirationsbrunnen usw.

Wenn Du gleichzeitig etwas für mehr Interaktion auf deinem Beitrag tun willst, kannst Du auch ein Quiz einsetzen. Teile 3 bis 5 Fakten über dein Unternehmen; eines davon ist nicht wahr. Lasse deine Folger dann raten welches nicht der Wahrheit entspricht. Das liefert Reaktionen und Du bekommst dadurch eine höhere Reichweite.

Das schöne ist, dass Du das auf Instagram auf allerlei Arten machen kannst. Es kann ein normaler Beitrag sein mit einer einzigen Abbildung. Aber Du kannst auch ein Karussell davon machen oder es in deiner Story teilen. Ein Video oder ein Reel kosten etwas mehr Zeit, aber sind sicher auch die Mühe wert.

4. Teile Information über dein beliebtestes Produkt

Es ist prima ab und zu ein Produkt oder eine Dienstleistung auf deinem Instagram zu bewerben. Aber schreibe dann lieber keine langweiligen Werbetexte, sondern tu etwas Originelles damit.

Angenommen Du verkaufst mehrere Produkte. Es ist schön, um dann zum Beispiel zu teilen welche Produkte im Frühjahr am besten ankommen. Oder auch zu Weihnachten. Spiel auch auf Aktuelles ein. Teile beispielsweise dein meist verkauftes Produkt in Zeiten von Lockdowns.

Oder wähle ein Produkt des Monats. Teile jeden Monat ein ‚Produkt des Monats‘-Beitrag. Sorge hierbei immer für einen ansprechenden und spannenden Text zur Abbildung, so dass es kein Werbebeitrag wird.

5. Überraschende Bilder von deinem Produkt oder deiner Dienstleistung

Angenommen Du verkaufst Taschen. Du kannst dann die gewohnte Art Bilder machen von deinen Taschen oder einem Model mit deinen Taschen, oder aber ausgefallene Bilder von denselben Taschen. Zum Beispiel auf einer Mauer mit einem tollen Hintergrund mitten in der Natur. Oder hänge ein paar Exemplare in einen Baum und mache dann Fotos davon. So fallen sie viel mehr auf.

Ob Du nun ein Produkt oder eine professionelle Dienstleistung verkaufst, versuche eine originelle Art und Weise zu finden um es möglichst auffallend in Bild zu bringen. Bei einer Dienstleistung kannst du zum Beispiel an einen kurzen Comicstrip denken. Denk gut darüber nach. Wichtig ist, dass auch die Umgebung und abgebildeten Gegenstände deine Zielgruppe ansprechen.

Willst Du noch mehr Tipps für schöne Abbildungen? Lese dann auch diesen Blog: https://www.anneraaymakers.nl/14-canvahacks-voor-geweldige-afbeeldingen/

6. Benutze Teasers

Bist Du dabei eine neue Art Dienstleistung auf den Markt zu bringen? Oder ein neues Produkt zu lancieren? Mache deine Folger dann bereits vor der offiziellen Produkteinführung neugierig, um ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen.

Mache es mit einer Serie von Posts spannend indem Du zum Beispiel in jedem Beitrag den Schleier etwas mehr lüftest. Erzähle etwas über die Vorteile, über die spezifische Eigenschaften oder über den Entwicklungsprozess.

Mache ein Countdown. Mache also zum Beispiel 5 Beiträge und zahle jeden Tag bis 0 herunter, bis zum Tage der endgültigen Enthüllung deines Produktes oder deiner Dienstleistung. Stelle deinen Folgern jeden Tag eine Frage, um Interaktion aufzubauen. Du kannst sie auch raten lassen was du am Ende enthüllst.

7. Teile originelle Vor- und Nachfotos

Jeder kennt die bekannten Vor- und Nachfotos. Denk nur an Haarschnitte, Make-up oder einem ‚Make-over‘ von Haus oder Garten zum Beispiel. Diese Art Beiträge kommen auf sozialen Medien immer gut an.

Noch schöner ist es originelle vor- und nachher Konzepte zu erfinden. Teile zum Beispiel ein Foto von deinem unordentlichen Arbeitsplatz und dann eines von deinem perfekt aufgeräumten Arbeitsplatz. Oder Fotos von deinem Garten (vorher/nachher) nachdem Du ihn gründlich sauber gemacht hast. Oder wenn Du einen neuen Arbeitsplatz bekommst: teile den alten und dann den neuen.

Lege dabei am besten einen Link mit deinem Unternehmen und deinem Produkt oder deiner Dienstleistung. Angenommen Du machst schöne Handarbeiten: Mache ein Foto von einer Anzahl Wollknäuele die durcheinander liegen und dann ein Foto von dem was Du daraus gemacht hast. Du kannst hier echt alles Mögliche machen: lasse deiner Kreativität freien Lauf.

8. Wähle Boomerang

Untersuch zeigt, dass kurze Videos auf Instagram sehr beliebt sind und oft bis zum Ende angeschaut werden. GIF ist hierfür ein Beispiel. Es ist ein sich bewegendes Bild und dadurch attraktiver als ein statisches Foto.

Der Vorteil von einem GIF ist, dass es weniger Zeit kostet als ein Video zu machen; und sie werden öfter geteilt. Instagram hat seine eigene Variante vorgestellt: Boomerang.

Boomerang ist durch Reels (siehe folgender Tipp) ein bisschen in Vergessenheit geraten, aber es ist immer noch schön einen Boomerang zu machen.

Ein Boomerang nimmt eine kurze Serie von Bildern auf und lässt sie dann hintereinander vorwärts und rückwärts abspielen. So bekommst Du ein schönes kurzes Video mit einer sich wiederholenden Bewegung. Boomerangs sind beliebt, fallen auf und es ist schön sie zu machen.

9. Mache Tutorials in Reels

Ein einfaches Kurzvideo ist schön, aber es geht auch noch viel besser. Du kannst beispielsweise eine kurze Erklärung von etwas aus deinem Fachgebiet geben. Zeige deinen Folgern zum Beispiel wie sie dein Produkt einsetzen, können oder benenne die Vorteile davon. Inspiriere sie mit überraschenden Anwendungen von deinem Produkt oder deiner Dienstleistung.

Oder wähle ein paar vielgestellte Fragen über dein Produkt oder Service und beantworte sie separat jeweils in einem Reel. Mit dieser Art Inhalt bietest Du deinen Folgern echt Mehrwert. Sie wissen was sie erwarten können, wenn sie deine Reels anschauen. Weiterhin arbeitest Du somit aktiv an deinem Expertenstatus und baust Du Vertrauen auf.

Willst Du hiermit beginnen? Lese dann auch diesen Blogartikel:

Alles was Du über Reels auf Facebook wissen musst

10. Mache Infografiken

Benutzt Du bereits Infografiken? Ein Infografik ist eine Abbildung, auf der Du Information aus deiner Branche oder über ein spezifisches Thema auf spielerische und ansprechende Weise zusammenfügst und dann teilst. Hiermit kannst Du auch komplexe Themen einfach erklären.

Du visualisierst die Information, die Du gerne teilen möchtest. Dazu benutzt Du Text, Zahlen und ansprechende Bilder durcheinander. Anstelle von einem langweiligen Text sehen die Folger dann Information in einem Augenaufschlag in einer Abbildung.

Infografiken sind sehr beliebt und perfektes für den Einsatz auf Instagram. Schöne Vorlagen für Infografiken findest Du zum Beispiel auf Canva.

11. Stelle clevere Fragen

Du weißt sicher, dass Du immer einen Call to Action (=CTA) in deinem Text auf Instagram einsetzen musst. Denn Du willst deine Folger so viel wie möglich in Aktion bringen. Mit Fragen, worauf sie einfach ja oder nein antworten können, kommst Du nicht so weit und es ist auch alles andere als originell.

Jeder kennt vermutlich die Frage: ‚Welche drei Dinge würdest Du auf eine unbewohnte Insel mitnehmen?‘ Das ist ein Beispiel von einer breit formulierten Frage. Probiere diese Sorte Fragestellung mal für dein eigenes Fachgebiet einzusetzen.

Angenommen Du vermietest Ferienwohnungen. Dann kannst Du diese Frage umformulieren. ‚Welche drei Dinge nimmst du immer von zu Hause aus mit, wenn Du eine Ferienwohnung mietest?‘ Oder Du verkaufst Möbel, dann kannst Du fragen: ‚Welche drei Möbelstücke dürfen in deinem Wohnzimmer absolut nicht fehlen?‘ Das sind clevere Fragen die sicher für Interaktion sorgen.

12. Gib Buchtipps aus deinem Fachbereich

Liest Du viel Fachliteratur? Damit kannst Du auch, auf vielerlei Art, originelle Beiträge von machen. Du kannst zum Beispiel eine kurze Buchbesprechung machen, worin Du die auffälligsten und interessantesten Dinge aus dem Buch teilst. Es kann in einem Beitrag oder in einem Video sein.

Weiterhin kannst Du per Buch zum Beispiel fünf Tipps sammeln, davon eine Serie von Posts machen, in denen Du immer angibst aus welchem Buch sie stammen. Linke die Tipps auch immer an deine eigenen Produkte oder Dienstleistungen und vergiss nicht in jedem Beitrag eine Frage an deine Folger zu stellen.

13. Gebrauche einen eigenen Sound

Auch originell: einen festen Sound für deine Beiträge gebrauchen. Sicher bei Videos ist es clever eine bestimmte Musik im Hintergrund zu benutzen. Das sorgt für Wiedererkennungseffekt und ist professionell.

Du kannst auch einen eigenen Jingle aufnehmen und am Anfang oder Ende deiner Videos benutzen. So eine erkennbare Melodie im Kopf deiner Folger hängen bleibt erhöht den Wiedererkennungseffekt deiner Marke.

Welcher dieser Tipps spricht dich am meisten an? Fange damit direkt heute noch an und sorge so für originelle Instagram Beiträge. Viel Erfolg!

Wusstest Du, dass Du mit Canva schnell und einfach Entwürfe für deine Instagram Beiträge machen kannst? In diesem Blog erkläre ich dir wie Du auf deinem Mobiltelefon und deinem Computer wunderschöne Bilder in Canva machen kannst. https://erfolgreichin365tagen.de/tolle-inhalte-kreieren-mit-canva/

Bist Du an Canva Pro interessiert? Mit diesem Link kannst Du dieses praktische Tool 30 Tage lang kostenlos ausprobieren! https://www.canva.com/nl_nl/pro/) 

Anne Raaymakers - 365 Days of Success

In 30 Tagen ein Canva-Star’ macht so viel Spaß und ist so lehrreich! Ich habe die Hälfte geschafft, aber ich habe schon viel gelernt und freue mich auf die nächste Hälfte.

Manya Kroon - Beautifulsoul.nl

folgt dem Kurs 'In 30 Tagen ein Canva Star'

Der Kurs macht mir wirklich Spaß: In 30 Tagen ein Canva-Star! Man lernt in kleinen Schritten, wie alles funktioniert. Perfekt auf mich zugeschnitten und in deinem eigenen Tempo machbar. Super lehrreich, macht Spaß und ist sehr inspirierend. Anne, du bist ein Rockstar!!!

Bianca de Heer

folgt dem Kurs 'In 30 Tagen ein Canva Star'

Pin It on Pinterest